ledigenheim_gebaude2.jpg
Ein Haus wie eine Pension geführt.

Mit 382 Einheiten bietet das Ledigenheim München einer Vielzahl männlicher Arbeiter, Angestellter aber auch Auszubildender verschiedener Kulturen eine kostengünstige Alternative des Wohnens. Das Haus folgt auch heute noch der sozialen Gründeridee, die bereits 1927 verwirklicht wurde.

 

Die Zimmer sind traditionell einfach ausgestattet, verfügen über ein Waschbecken und werden möbliert vermietet. Sie werden täglich gereinigt und die Betten gemacht, darüber hinaus stehen frische Handtücher und Bettwäsche zur Verfügung. Die Toiletten und Gemeinschaftsduschen wurden zeitgemäß renoviert. Die Bewohner haben die Möglichkeit sich in einer Großraumküche selbst zu versorgen. Aufenthaltsräume, Fernsehraum u.a. bieten die Möglichkeit zur Kontaktpflege und einem geselligen Miteinander. 

“Ein kleines Zimmer zum erschwinglichen Preis, das ist der Wunsch vieler Menschen.”