Im Westend zu Hause

Sozial engagierte Bürger gründeten vor über 100 Jahren den Verein Ledigenheim in München und setzten sich für den Bau eines Wohnheims für ledige Männer im Westend ein.

In den Jahren 1926 und 1927 wurde schließlich der markante Backsteinbau des Architekten Theodor Fischer an der Bergmannstraße errichtet, heute das einzige noch bestehende Ledigenheim in Europa.

Außen2_kleiner.jpg

Wohnungsknappheit und Mieterelend.

“Gerade in München, wo einerseits die Zahl der Singles ständig steigt und andererseits ein extremer Mangel an preiswertem Wohnraum herrscht, ist es auch so unverzichtbar wie eh und je.” 

Christian Ude, ehem. Oberbürgermeister München zum 100 Jährigen Jubiläum

Helfen, um zu helfen!